Lands End - Spitz-Ahorn (Acer platanoides)

"Blatt-Landschaften"

"Lands End" - Spitz-Ahorn (Acer platanoides)

Wer je an "Lands End" war, kann das Foto nachempfinden. Es gibt unzählige davon, "Lands Ends" in der Einsamkeit, "Lands Ends" als Touristenrummelplatz. Und jedes Ende hat seinen ganz eigenen Reiz.

Aber es ist nur "Lands End", nicht das Ende der Welt.

Beim Betrachten dieser Aufnahme dachte ich an ein Luftbild einer Küstenlandschaft mit Feldern und Salinen. Könnte ich mir jetzt gut vorstellen, als Alternative zum November-Schmuddelwetter.

Im Herbst, bevor der Frost durch das Gefrieren des Wassers die Blätter zerstört, ziehen die Laubbäume wichtige Stoffe aus ihnen ab.
Sie "ernten" quasi die in den Blättern gespeicherten Stoffe.
 
Für die Bunt-Färbung der Blätter ist das Chlorophyll verantwortlich, eigentlich das Fehlen des Chlorophylls, wenn es aus den Blättern abgezogen wurde.

Im Frühjar und Sommer hat es die anderen Blattfarben überdeckt.
Jetzt, wo es abgezogen wird, können Carotine und Anthocyane ihre Leuchtkraft zeigen.
Neue Farben der Abbauprodukte kommen dazu.
Die Blätter werden je nach Baumart gelb, rot, bunt, braun.
Und weil der Abtransport nicht immer ganz reibungslos funktioniert, gibt es die sonderbarsten Farbverteilungen.
Es entstehen ganze "Landschaften", "Blatt-Landschaften" im kleinen Maßstab.
Nicht die Perfektion ist für die Schönheit des Herbstes verantwortlich, sondern Unregelmäßigkeiten, Fehler und Mangel.

Diese Einsicht könnte uns in manchen Lebenssituationen hilfreich sein.

Zur "Aufnahme-Technik":
Die Aufnahme entstand freihand mit künstlicher Zusatzbeleuchtung einer LED-Lampe.

Das Blatt wurde mit der linken Hand gegen das Licht gehalten, mit der rechten wurde ausgelöst.
(Stative vermeide ich, wenn es geht)


Anmerkung des Moderators:

Diese Diskussion ist unvollständig, da die Userin Ina um die Löschung ihres Accounts gebeten hat.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo water castle,

Dein Lands End-Foto lebt von der Deutung dahinter, von der Interpretation - und die hast Du selbst in einer tollen Form geschrieben. Dem möchte ich nichts mehr hinzufügen...

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!