Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Frank,

ich kann Deine Ausführungen bezüglich der Notwendigkeit des Handelns sehr gut nachvollziehen. Selbstverständlich reichen Bekundungen jeglicher Art nicht aus, um zu Änderungen zu kommen.
Allerdings reicht der von Dir angesprochene alleinige Schutz von Biotopen und Habitaten auch nicht aus. Selbst dort, wo dies in den vergangenen Jahren vollzogen wurde, gehen viele Pflanzen- und Tierarten nachweislich zurück. Dieser Lebensraumschutz kann also nur EINE unter vielen anderen Änderungen sein, die dringend nötig sind.

Ein weiterer Aspekt stellt hierbei die Bewusstseinsbildung dar. Ohne ein verändertes Naturbewusstsein, ohne eine veränderte Wahrnehmung vieler Menschen der sie umgebenden Natur reichen noch so gut gemeinte Einzelmaßnahmen anscheinend nicht aus, eine wirksame Änderung herbeizuführen. Dies zeigt zumindest die Vergangenheit.

Und unter anderem genau in diese Richtung gehen Aktionen wie diejenige von Dirk Steffens. Ihm mit dieser Aktion reinen Profilierungswillen zu unterstellen, ist sehr negativ, eigentlich sogar sehr destruktiv.
Dirk Steffens ist Biologe, und er bewegt sich mit seinem Handeln inmitten seines Kompetenzbereichs. Anders formuliert, er macht nur seinen Job – und dabei übernimmt er Verantwortung. Inwieweit es insgesamt für solche Aktionen zu spät ist – diese Einschätzung bleibt selbstverständlich jedem überlassen. Nur, wenn Du Dirk Steffens reinen Profilierungswillen unterstellst, müsstest Du dies konsequenterweise uns hier bei Makrotreff, insbesondere Valentin und mir, auch unterstellen. Alles andere wäre unlogisch.
Sicher ist es richtig, Aussagen von vielen "Politikern, Medien und Lobbyisten" kritisch zu hinterfragen. Alle Menschen, die sich mit diesen Themen beschäftigen oder sich dazu äußern, in einen Topf zu schmeißen, ist allerdings nicht richtig. Mit der von Dir geforderten kritischen Hinterfragung sollte eine genaue Differenzierung zwingend verbunden sein. Ansonsten führt die eine Polemik unweigerlich in die nächste.

Auch Deine Aussage, "solche Ideen entwickeln ausschließlich Leute, die von den Vorgängen in der Natur keine Ahnung haben...", ist schon eine Hammer-Aussage! Hast Du hierzu näheres Wissen? Kannst Du diese Deine Aussage belegen?
Ich habe das Wissen und kann dies auch belegen, dass ich sehr viele Menschen persönlich kenne, die ebenso solche Ideen entwickeln und gleichzeitig eine Menge Ahnung von den Vorgängen in der Natur haben. Kannst Du dem etwas Fundiertes entgegensetzen? Wenn ja, freue ich mich auf Deine Ausführungen. Wenn nein, ist dies eine weitere Aussage von Dir, die beleidigend, polemisch und destruktiv ist. In diesem Fall möchte ich Dich höflich bitten, zukünftig hier bei Makrotreff solche Aussagen zu unterlassen.

Lieber Gruß,

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!