Zweipunktiger Fallkäfer? – Ameisen-Sackkäfer (Clytra laeviuscula)

Es handelt sich um einen etwa einen halben Zentimeter "groß" Käfer (vermutlich ein Zweipunktiger Fallkäfer).
Zuerst dachte ich, dass ihm die Fühler fehlen, aber ich glaube, die sind nur waagerecht unterhalb des Auges (Richtung Kamera, deshalb auch unscharf und schwer zu erkennen).

Das Bild ist etwa um 1/4 beschnitten.

Aufgenommen habe ich es mit einem Aufsteckblitz mit Diffusor.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Thomas,

dies ist der Ameisen-Sackkäfer (Clytra laeviuscula). Er sieht in der Tat dem Zweipunktigen Fallkäfer ein wenig ähnlich.

Zur Biologie

Du hast ihn hier in seiner typischen Sitzposition fotografiert: eingezogener Kopf mit eng angelegten Antennen, Umklammerung der Sitzauflage mit den beiden vorderen Beinpaaren. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Ameisennest. Warum?

Es handelt sich um das Ameisen-Sackkäfer-Weibchen, dass kurz vor der Eiablage ist. Es entlässt in dieser Position ein Ei, greift es mit dem hinteren Beinpaar und umwickelt es mit einem erhärtendem Sekret. Dann lässt es es zu Boden fallen. Dort wird es von den Ameisen entdeckt und in deren Nest getragen.

Im Ameisennest schlüpft die kleine Sackkäferlarve, die Muttis schützende Sekrethülle nicht verlässt :-). Im Gegenteil, sie baut diese Hülle mit Erde und Kot zu einem für Ameisen unangreifbaren Kokon aus – ein wirksamer Schutz während ihrer komplette Entwicklungszeit im Ameisennest. Dort ernährt sie sich von Abfällen der Ameisen.

Eine spannende biologische Geschichte...

Zum Foto:

Ohne Diffusor würde die glänzende Chitinoberfläche des Käfers deutlich stärker reflektieren. Aber auch so ist das Blitzlicht noch ein bisschen zu stark. Es gibt leicht Überstrahlungen insbesondere auf der Grasähre.

LÖSUNG:
Mir scheint der Blitz zu nahe am Motiv zu sein. Vergrößere den Abstand zwischen Blitz und Motiv, indem Du ihn weiter nach hinten ziehst. Das ist also eine Frage der Montage. Ein längerer Lichtweg reduziert die Reflexstärke.
Es mag nun etwas kompliziert klingen, die Montage des Blitzes zu ändern, aber der Unterschied wird sehr deutlich sein.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

[Ich werde den Artnamen im Titel ergänzen.]

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!