Langbeinfliegen

Langbeinfliegen (Poecilobothrus nobilatus)

Angeregt durch die tollen Bilder von Gudrun im Makrofoto Spezial II zeige ich hier auch ein paar "langhaxate Fliagn". Mit dem künstlerischen Anspruch von Gudruns Bildern können sie natürlich bei weitem nicht mithalten, jedoch sieht man ein paar ganz interessante Details.

z.B.:

Bild 1: Weibchen, man sieht einen Ocellus

Bild 2: Der männliche Klammerapparat hat, wie bei uns Männern so üblich, offensichtlich auch noch andere Funktionen...

Langbeinfliegen (Dolichopodidae) – Pfützenpoesie

Der Lebensraum dieser Langbeinfliegen sind Pfützen die sich vom anhaltenden Regen gebildet haben.

Meine Fotos entstehen möglichst auf Höhe der Wasseroberfläche, unvermeidlich das Hände, Schuhe und Kamera mit Wasser und Matsch in Berührung kommen.Einmalhandschuhe waren da eine große Hilfe um wenigsten die Hände sauber zu halten;-)

Langbeinfliegen (Dolichopodidae)

Fliege mit altem Filmobjektiv fotografieren. Trioplan f.2,8 / 36mm, d-mount mit Adapter auf der Lumix G6.
Die Langbeinfliegen leben in einer Waldlichtung, dort haben sich vom anhaltenden Regen Wasserpfützen gebildet, die als Wohn-, Ess- und Schlafzimmer dienen. Ein eingeschränkter Lebensraum der es in sich hat. 

Maßstab: 1:1

ISO: 1600

Sek: 125 

Kamera: DMC G6

mit Zwischenringen