Verblühte Hortensie

Melde mich zurück aus der Versenkung ;-)

Aus dem Augenwinkel sah ich den orangenen Lichtschein durch ein Blatt hindurchschimmern. Danach wurde ein geeigneter Vordergrund gesucht, und fertig war das Bild. 

Trioplan, Offenblende, an Farbe und Kontrast gearbeitet. 

Kommentare

Profile picture for user Münchner
Makronist

Hallo Marny,

seid ich vor einigen Wochen die Altgläser entdeckt habe, stelle ich auch bei mir genau dieses Vorgehen fest: Ich entdecke einen interessanten Hintergrund und suche dazu ein passendes Motiv. Speziell das Trioplan 100 verleitet mich sehr dazu. Ich bin mir nicht sicher, ob ich damit fotografisch nicht auf dem totalen Holzweg bin. Jedenfalls beruhigt es micht jetzt, dass ich nicht der einzige bin, der so vorgeht. ;-)

VG Peter

Profile picture for user Marny
Makronist

Hallo Peter 

Meine normale Herangehensweise ist das nicht. Sonst suche ich ein Motiv und schaue, ob es einen schönen Hintergrund dazu gibt. 

Ob das, was du machst jetzt ein Holzweg ist, wage ich zu bezweifeln. Wichtig ist doch, dass das Ergebnis stimmt. Und wenn das Bild super aussieht, passt es doch.  ;-)

Wünsche dir noch einen schönen Abend 

Liebe Grüße Marny

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Marny,

ich freue mich, mal wieder ein Bild von dir hier zu sehen. :-)

Dein Hintergrund ist eine echte Schau! Der ist dir super gelungen. Ich finde auch die Hortensie dazu passend, da sich  in den Scheinblüten  Farbanteile wiederholen. Nur mein Auge sucht ein wenig nach einem Hauptpunkt in der Rispe. Auch die angeschnittene Blüte rechts lenkt mich etwas ab. Weniger Einzelblüten  hätten vielleicht eine klarere Wirkung erzielt. Dies ist aber nur mein Geschmack, Marny! ;-)

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Marny
Makronist

Hi Gabi 

Mir ging es nicht ganz so gut in letzter Zeit, und ich musste mich erst von einer OP erholen. Da blieb anfangs keine Kraft zum Fotografieren. Jetzt bin ich wieder fit!!! ;-) 

Vielen Dank für deinen Kommentar. Diese eine angeschnittene "Blüte" rechts unten im Bild stört mich auch. Da ich mich in einem öffentlichen Park befand, wollte ich mich nicht mit der Schere erwischen lassen. Da waren viele Spaziergänger unterwegs. ;-) Für meine Augen sind 2 der "Blüten" im Mittelpunkt ansatzweise scharf. Das schiebe ich jetzt mal auf meine Augen, die mich immer öfter im Stich lassen. Sehe erst am PC, was ich da schärfentechnisch zustande gebracht habe, oder eben auch nicht. :-(

Liebe Grüße Marny

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Marny,

ich sehe die Schärfe dort auch. Alles richtig gemacht. Sind nur zu viele einzelne. Ich rupfe sie heimlich, wenn ich im botanischen Garten bin. Aber auch nur manchmal.  Schere ist zu auffällig. :-)

Du hast es mit der OP geschafft, Marny! Jetzt hast du sie hinterdir. Glückwunsch! Das mal gut und mal schlechte Sehen kann auch davon kommen. Ich kenne das von mir ,wenn es ganz  akut ist. Geht vielleicht bald  wieder besser. Ich drücke die Daumen.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Die Sache mit dem Bauchgefühl...

Hallo Marny,

der Hintergrund ist ´ne Wucht! Eine solch (warme) Darstellung von Farben ist eine Domäne von vielen alten Objektiven. Deshalb ist es ein durchaus berechtigtes Vorgehen, sich von so einer Hintergrundsituation ansprechen zu lassen und dann zu schauen, ob es einen passenden Vordergrund dazu gibt; genau das hast Du hier gemacht.

Die Rezeptur der alten Gläser ist mit derjenigen heutiger nicht vergleichbar. Viele der Objektiv-Senioren bilden Farben und Lichter anders ab als moderne Optiken. Sehr gekürzt und vereinfacht kann man sagen, dass eine Tendenz zum "Warmen", "Weichen" besteht. Umgekehrt bilden die meisten hochkorrigierten Objektive eher hart, manchmal auch "kühl" ab.

Genau diesem Umstand bist Du also bei Deiner Vorgehensweise nachgekommen.

Fazit: Volltreffer :-)! Du hast das vielleicht nicht mit vollem Wissen und Bewusstsein der von mir hier geschilderte Hintergrund-Theorie gemacht. Aber Du hast es gemacht ! – vielleicht aus einem Bauchgefühl heraus. Aber weswegen Du das gemacht hast, spielt keine Rolle. Ein Bauchgefühl ist nicht weniger "wert" als Theoretisches Wissen. Wenn man so ein Bauchgefühl hat, ist das eine ganz tolle Sache. Und Du hast eins, das weiß ich... :-).

Hinsichtlich der Hortensie im Bild schließe ich mich Gabis Ausführungen an.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Marny
Makronist

Hi Roland 

Danke für deinen Kommentar.  Das war tatsächlich aus dem Bauch heraus. Da selbiger jetzt ja repariert ist, werde ich noch mehr aus dem Bauchgefühl rausholen, hoffe ich. *Grins*  Mit der Technik habe ich es ja nicht so, ich mach halt. 

Das Orange im Hintergrund hatte mich geradezu angesprungen. Zur Hortensie habe ich Gabi ausführlich geantwortet. Vielleicht kannst du da ja nachlesen? 

Einen schönen Abend noch. 

Liebe Grüße Marny

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Marny,

ein Bild, dass das gucken und Besprechen lohnt. Ich gehe ganz mit Gabi und Roland, ich habe aber ein anderes "Problem". Ich sehe hier zwei Bilder, die Hortensie im Vordergrund ist eines davon und der Hintergrund das andere. Jedes für sich klasse, aber ich bringe sie nicht zusammen. Egal was ich schreibe, es macht wahrscheinlich nur für mich Sinn. Das ist bewusst keine negative Kritik, ich schau mir nur das Bild jetzt schon zu sechsten oder siebten mal an und habe immer den selben Eindruck. Schlecht wenn es währe, würde ich es mir nicht so oft anschauen *lach*

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Marny
Makronist

Hi Wolfgang

Ich sorge hier also für Verwirrung *lach* ;-)

Ich glaube ich weiß, was du meinst. Ich mache häufig nur Bilder von verschwommenen Hintergründen ohne "Hauptmotiv", stelle also völlig bewusst nicht scharf und erfreue mich am PC am Farbenspiel. In einem der beiden Vintageworkshops bei Roland, hatte ich zur Besprechung eines dieser Bilder eingereicht. Kam ganz gut an. Verwirrt aber, da nichts scharf ist. 

Vielleicht schaffe ich es nächste Woche nochmal zur gleichen Zeit zu diesem Motiv zu gehen, in der Hoffnung, dass die Sonne durch das Blatt scheint. Und dann lasse ich die Hortensie weg, wenn das geht. 

Liebe Grüße Marny

Profile picture for user Marny
Makronist

Oh jeh, ich wollte nur das Bild extra unter den Text an Wolfgang schicken. Jetzt gibt es den Text 2 mal. 

Falls sich da jemand berufen fühlen sollte, kann einer der beiden identischen Kommentare an Wolfgang weg. 

Sorry. Verpeilte Grüße Marny

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!