Männchen des Aurorafalter

Eigentlich war ich heute im Wald um Ameisen zu fotografieren (ist leider sehr sehr schwer). Auf dem Rückweg flog dann dieser Schmetterling eine Weile vor mir her. Zum Glück hat er mein Flehen erhört und hat sich dann auf einigen Blüten niedergelassen. Erst später habe ich herausgefunden, dass es ein Männchen des Aurorafalter ist. Da das Foto an einer Böschung im Wald entstand, ist leider viel Braun im Hintergrund, was mir nicht sonderlich gefällt, aber gut, das ist halt Natur, da hatte ich keinen Einfluss drauf und war froh, diesen schönen Schmetterling erwischt zu haben.

Das Foto wurde etwas beschnitten.

Ich hatte meinen neuen Zangenblitz (1/128 Leistung) montiert.

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Thomas,

ein eindrucksvolles Porträt des Falters! Das Braun hättest du eventuell umgehen können, indem du den Aufnahmepunkt noch etwas weiter nach unten und einen Tick weiter nach links verlagert hättest. Das hätte zudem noch den Vorteil gehabt, dass der ganze Falter scharf geworden wäre, also auch die Flügelränder oben. Andererseits wäre dann wahrscheinlich nicht so deutlich zu sehen gewesen, wie der Rüssel im Blütenkelch verschwindet.

Also: Wie man's macht... ;-)

Viele Grüße

Mainecoon

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!