Grüner Sauerampferkäfer ( Gastrophysa viridula)

Das Abdomen des Weibchens ist vor der Eiablage stark aufgedunsen. Daher wohl auch der Name Gastrophysa.Mich würde schon auch interessieren, wozu diese "Löcher" an der Seite  des Abdomens nötig sind.

Das  Weibchen legt nach der Befruchtung einige hundert Eier in Gelegen zu 30-40 Stück. Auf einer Wiese hier sind fast alle Ampferpflanzen angefressen und von Käfern besetzt. Jetzt nach den kalten Nächten sind es jedoch weniger geworden. Vielleicht finde ich ja noch Eier oder Larven.;-)

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!