Fliegenpilz 3

Will ich zeigen, weil der Pilz eigentlich unfotografierbar war. Am Rande eines hässlich geschotterten Waldweges mit einer ebenso hässlichen Bauschutteinfassung stand dieser Fliegenpilz. Wahrlich nichts für ein modernes Glas. Das Trioplan verwandelte den Schotter in lila Wolken und das triste Umfeld zeiget einen nie vermuteten Charme.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolfgang,

das ist genial! Sowohl das Foto als auch die Geschichte dahinter.

Du beschreibst hier eine Situation, die ich genau so recht häufig erlebe. Da befindet sich ein Hauptmotiv in einem eher mäßig schönem bis sogar grotten-grauenhaftem Umfeld – und den richtigen Vintageobjektiv-Oldi draufgeschraubt, kommt ein wunderbares Gemälde hinten raus. Das ist ein Teil der Magie dieser charakterstarken Linsen.

Hier geht es nicht darum, zerstörte Natur schön zu malen – oder anders ausgedrückt, ohne Wimpernzucken aus einem Kuhfladen eine Pizza zu machen :-). Aber die Eigenschaft so mancher alten Linse, aus nach klassischen Gesichtspunkten eher fragwürdigen oder ungeeigneten Situationen ein Kunstwerk zu erschaffen, ist schon mehr als faszinierend.

Dein Foto zeigt genau eine solche Situation. Dass Du in ehrlicher Art die wahre, unspektakuläre Geschichte dahinter erzählst, macht es spektakulär.

Jenseits dieser Geschichte ist es ein hervorragendes Foto mit gelungener Bildaufteilung, präzise gesetzter Schärfe und einer tollen Bildstimmung.

GRATULATION zu diesem Top-Foto!

Es ist alles gesagt...

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Sigi Weyrauch

Gratuliere Wolfgang,

zum Top Foto, du hast hier nun mit deinen Pilzkunstwerken viele der Makronisten angesteckt. Jetzt ist sowieso wieder Hochsaison. 

Bei dem Foto vom Fliegenpilz hab ich erst gedacht, du hättest die Kamera in einem Loch verbuddelt, weil der Pilz ja so weit oben tront, oder hat das was mit dem Trioplan zu tun?

Wieder mal eine Augenweide.

Gruß Sigi

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Grüß dich Sigi,

der stand auf einem kleinen Ranken neben dem Weg. Da konnte ich relativ einfach mit der Kamera recht tief gehen.

Servus Wolfgang

p.s.: Entschuldige, ich bin in´s bayerische abgerutscht. Ein Ranken ist ein kleine Böschung, oft Wege begleitend :-)

Profile picture for user IngaEdel

Hallo Wolfgang,

gratuliere, ein sehr schönes Pilzchen! Das Trioplan zeigt sich hier für meinen Geschmack von seiner angenehmen Seite und die Blasen sind nicht zu krass.

Morgen soll das Wetter im Süden nochmal ganz gut werden, Der Rucksack ist schon gepackt. Mal sehen, ob es noch was Nettes im Wald gibt.

Grüße von Inga

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!