Biene an geschlossener Ringelblume

Das Bild ist geringfügig beschnitten.

EOS 5D IV

100/2,8

1/125s

f5,6

ISO 800

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Marita,

auf der Biene liegt ein sehr ansprechendes, neutrales Licht. Und auch die Bildkomposition – Biene schaut in den linken, leeren Bildraum – ist gelungen.

Schärfe / Überschärfung

Ein Problem gibt´s mit der Schärfe. Sie sitzt zwar am richtigen Ort, dass heißt, Du hast korrekt fokussiert. Aber im Nachgang hast Du das Foto deutlich zu stark überschärft. Es enthält viele sogenannte Artefakte. Das sind eine Art Ausfressungen an den Kontrastkanten. Sie zerstören ein Foto. Hier würde ich wesentlich defensiver vorgehen.

Warum hast Du so stark nachgeschärft? Der ISO-Wert 800 ist zwar nicht sonderlich niedrig, ergibt aber bei präziser Fokussierung ausreichende Schärfe.

Übrigens: Die von Dir fotografierte Honigbiene ist schon ein etwas älteres Exemplar – zu erkennen an den ausgefransten Flügelenden. Es handelt sich also um eine Honigbiene mit einer großen Honigbienen-Lebenserfahrung :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!