Baumweißling

Hallo zusammen,

zum Einstand möchte ich euch einen Schmetterling zeigen.

Ich habe ihn auf einer Feuchtwiese am Rande eines Weihers gefunden.

 Stativ:Ja, Uhrzeit 7:11, Blitz: Nein

Schöne Grüße

Werner

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Werner,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Dies ist ein wunderschönes Foto eines Baumweißlings, der am frühen Morgen auf die ersten wärmenden Sonnenstrahlen wartet. Die Schärfe der Blende 4.0 liegt optimal auf Falter und Blüte, der Bildaufbau ist sehr ansprechend, der Hintergrund angenehm harmonisch.

Einen kleinen Aspekt möchte ich ansprechen:

Licht

Das Foto ist bei leichtem Gegenlicht aufgenommen. Ich vermute mal, es handelt sich hierbei um das Licht des hellen Himmels kurz vor Sonnenaufgang...
Egal wie, jedenfalls liegt ein Gegenlicht vor, das verantwortlich dafür ist, dass Körper und Kopf des Falters recht dunkel abgebildet werden. Flügeladern, Teile des Thorax und die Augen saufen fast ein wenig nach unten ab.

LÖSUNG:
Dies ist eine klassische Situation für den Einsatz eines kleinen Reflektors. Mit ihm wirft man Licht des hellen Himmels zurück auf die dem Licht abgewandte Seite des Falters – also auf die Seite, die Du fotografiert hast. Dabei ist wichtig, dass dieses Reflexionslicht nicht zu stark ist. Der Reflektor sollte also nicht zu dicht vor das Hauptmotiv (hier der Falter) positioniert werden. Das Aufhelllicht darf nur leicht die (zu) dunklen Bereiche aufhellen. Die Gegenlichtwirkung sollte dabei unbedingt herhalten bleiben.

Da der Falter in dieser Phase flug- und damit fluchtunfähig ist, hat man in der Regel die Zeit, vorsichtig verschiedene Aufhellvarianten auszuprobieren und auf dem Display zu prüfen.

Alternativ wird zumindest eine leichte nachträgliche Aufhellung über die Bildbearbeitung möglich sein. Hierzu ist es am besten, ausschließlich die angesprochenen dunklen Bereiche des Falters aufzuhellen (dunkle Töne!), und nicht das ganze Bild, da ansonsten auch dunklen Bereiche am oberen Bildrand mit aufgehellt werden und das Bild etwas zu flau wird. Die bessere Variante ist allerdings, bereits während der Aufnahme die Beleuchtungsverhältnisse zu optimieren.

Dennoch vermittelt das Foto einen sehr schönen Einblick in die frühmorgendliche Situation eines Baumweißlings auf der Wiese kurz vor seinem Start in den Tag.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!