Vier Augen

Das ist unbeschnitten und bis auf die RAW Entwicklung unbearbeitet. Also kein CK. Der Statuenkopf ist natürlich viel kleiner als ein echter, deshalb trau ich es mir noch als Nahaufnahme einstellen. Es ist jetzt wirklich sehr speziell und löst die unterschiedlichsten Emotionen aus. Daher bin ich sehr neugierig wie Ihr das Bild aufnehmt.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Ein Kunstwerk von einem Kunstwerk

Hallo Wolfgang,

ein außergewöhnliches Bild, ein spannendes Bild, ein tolles Bild!

Ich bin sicher, dass dieses Foto in der Tat – so, wie Du oben bereits beschreibst – unterschiedliche Emotionen auslöst. Warum? Es ist enorm ausdrucksstark.

Hinsichtlich der Farben finde ich es super ansprechend; farbige Schnecke auf schwarzweißem Gesicht.

Die Perspektive unterstreicht den traurigen Aspekt des Fotos: Die leicht gehobene Aufnahmeposition verstärkt den "Blick nach unten" des Gesichts – ein Katalysator für Melancholie und Traurigkeit.

Die Bildaufteilung ist ebenfalls sehr gelungen; die Schnecke sitzt bildwirksam im Bildeck, mit Kriechrichtung leicht nach außen – also wollte sie sich langsam aber sicher der Traurigkeit des Gesichtsausdrucks entziehen.

Es gibt eine Kleinigkeit, an der ich im wahrsten Sinne des Wortes hängen bleibe: In der linken oberen Bildecke befindet sich irgendetwas, das – vermute ich mal – zur Statue dazugehört, aber auf der gegenüberliegenden Seite nicht zu sehen ist. Dies stört für mich (!) ein wenig die Synchronität, die Du aber aufgrund des Aufnahmewinkels so deutlich zum Ausdruck bringst.
Allerdings sehe ich auch das Problem des Wegretuschierens dieses Bereichs; schließlich gehört es zum Kunstwerk Statue. Da is nix mit Retuscheln... :-).

Also belassen wir es dabei: Ein Kunstwerk von einem Kunstwerk.

Mir gefällt´s!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Wolfgang,

perfekt! Mir leuchtet die Fülle des ganzen Bildes entgegen – und das meine ich wörtlich. Starke Bildausschnitte sind als starke Bildausschnitte erkennbar. Im Umkehrschluss sind ganze Bilder als ganze Bilder erkennbar. Warum? Sie leuchten mehr. Und durch sie leuchtet auch der Makronist mehr.

Aus diesem Bild hier leuchtest DU! Das ist ein wirklich bemerkenswertes, tolles Foto mit einer enorm starken emotionellen Komponente.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Marion
Makronist

Etwas morbide- aber faszinierend und super in Szene gesetzt ! Dass es sich um einen Statuenkopf handelt finde ich beruhigend  ! ;-) - Das habe ich auf den ersten Blick nicht erkannt.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!