Ladys in red

Auch diese Beiden, sind im Blühstreifen anzutreffen, aber ihren Namen wollten sie mir partu nicht nennen ;-)

Oly  OM 55/1.2 bei1.2

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Erich,

ich würde sagen es ist Rotklee, eine sehr wichtige Bienenweide in den Blühstreifen.Der Nektar ist sehr zuckerhaltig, jedoch in nur geringen Mengen in jeder Blüte vorhanden. Es müssen von den Insekten also viele Blüten angeflogen werden. Nur was hat er für ein weißes Hütchen auf? War das schaumig, vielleicht von einer Schaumzikade?

fragt Gabi

Profile picture for user Flora1958
MOD

Supi Erich,

genau diese Pflanze ist es. Danke für deine Aufklärung.Hab gleich nachgelesen. Der geröstete Samen und die jungen Keinlinge (Sprossen) sind auch von Menschen essbar und vitaminreich. Er ist jedoch eigentlich keine heimische Pflanze, sondern ein " EU-Fördermitglied" ;-) Interessant finde ich auch, dass er in bestimmten Fällen als Bodenregulator für abgeerntete Felder eingesetzt werden kann.

Übrigens, dein 2. Bild gefällt mir sehr gut. :-) Viel Spaß mit deinem neuen Obi

wünscht dir

Gabi

 

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Gabi, 

Interessant,  gelesen habe ich über die Pflanze noch nichts, nur anhand von Fotos die Bestimmungen gemacht. Sieht schön aus, diese roten Tupfer im Blühstreifen, denn die Mohnblume verabschiedet sich so langsam. 

Danke für die zusätzliche Info 

sagt

Erich 

Ps: habe mich für nächstes Jahr zum Vintage-Makro Workshop angemeldet. Den konnte ich dieses Jahr aus zeitlichen Gründen nicht mitmachen. 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!