Saturnia pavonia

Männchen vom kleinen Nachtpfauenauge.

Das Bild ist schon acht Jahre alt.

Damals hatte ich meine Spiegelreflexkamera noch nicht lange und fotografierte mit vollautomatischer Einstellung.

Die Raupe war mir im Sommer davor über den Weg gekrabbelt und die Puppe hatte im nächsten Frühling diesen Schmetterling entlassen.

 

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Peter,

und herzlich Willkommen auf Makrotreff! Einen sehr flauschigen Gast hast du uns hier mitgebracht, gefällt mir! Schade, dass der rechte Flügel leicht in die Unschärfe geht, da warst du nicht ganz exakt im rechten Winkel zur kompletten Fläche des Falters. Aber du hast ja selber geschrieben, dass du damals noch nicht lange mit einer Spielgelreflexkamera gearbeitet hattest.

Natürlich würde mich interessieren, warum du ein acht Jahre altes Foto einstellst. Hattest du danach vielleicht keine Zeit mehr und möchtest jetzt wieder einsteigen?

Auf jeden Fall macht dein Bild Lust auf mehr. Ich freue mich darauf!

Herzliche Grüße

Mainecoon

Profile picture for user Peter Schmidt
Makronist

Hallo Mainecoon,

Ich will natürlich noch mehr Bilder einstellen und wollte mit einem älteren anfangen, um zu zeigen, wie ich mich weiterentwickelt habe.

Neue Fotos gibt es nicht und wird es auch nicht mehr geben, da ich seit zwei Jahren körperlich sehr schwer eingeschränkt bin. Ich zeige halt gerne meine Fotos, meist verbinde ich diese mit Texten zu Vorkommen, Lebensweise und Gefährdungsursachen.

Ein bisschen hadere ich mit den 1800 Pixel Seitenlänge. Ich habe bis jetzt in anderen Foren und auf Bestimmungsseiten die Fotos immer verkleinern müssen. Normalerweise bearbeite ich meine Bilder so...

Zurechtschneiden, dann Helligkeit, Kontrast und Farbe korrigieren, evtl. etwas stempeln, verkleinern auf 1350x900 Pixel, zum Schluss nachschärfen und HG entrauschen mit neat image.

Könnte ich meine Bilder so bearbeitet und verkleinert auch einstellen?

Viele Grüße

Peter

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Peter,

auch von mir ein herzliches Willkommen bei Makrotreff!

Selbstverständlich kannst Du Deine Fotos aus den vergangenen Jahren hier bei Makrotreff einstellen. Wir alle schauen uns immer gerne gute Fotos an :-). Ein Foto wie das oben von Dir eingestellte vom Männchen des Kleinen Nachtpfauenauges macht einfach Freude.

Dein "Hadern" bezüglich unserer 1800 Pixel Seitenlängen-Regel kann ich nachvollziehen. Auch ist mir bekannt, dass in den meisten anderen Foren im Netz andere Regeln gelten – häufig Regeln, die eher in Richtung Lockerung wirken.

Wir haben hier bei Makrotreff diese strengeren Regelungen festgelegt, weil wir den angemeldeten Benutzern differenzierte Hilfestellungen und Anregungen zu ihren Bildeinstellungen geben wollen, die sie (makro)fotografisch weiterbringen. Wenn Du beispielsweise meine umfassenden Bildanalysen anschaust, wirst Du feststellen, dass ich großen Wert auf detaillierte und präzise Aussagen lege und hierbei immer Begründungen mit aufführe, sodass meine Analysen für jeden Leser nachvollziehbar sind. Und genau hierfür ist eine Mindestgröße des Fotos (wie auch die Einhaltung unserer Beschnitt-Begrenzung) Voraussetzung. Analysen und Bewertungen von Fotos in deutlich geringerer Größe sowie von stärkeren Bildbeschnitten sind nicht möglich und damit schlichtweg unseriös – unberührt dessen, dass dies im Netz eine weitverbreitete Tugend ist :-)!

Nun kannst Du natürlich dennoch Deine Fotos hier bei Makrotreff einstellen. Solltest Du sie – weil es verständlicherweise für Dich weniger Aufwand bedeutet – in der von Dir genannten kleineren Größe von 1350 x 900px einstellen wollen, solltest Du beim Kästchen "Bildbesprechung" Nein Danke anhaken. Auf diese Weise kannst Du durchaus Deine fotografische Weiterentwicklung aufzeigen – die mich im Übrigen auch sehr interessieren würde. Auf diese Weise kommt es dann zu keinen Missverständnissen.

Natürlich ist es völlig in Ordnung, wenn Du Fotos aus den vergangenen Jahren einstellst. Und solltest Du Dir doch beim ein oder anderen Bild die Mühe machen, die Bildgröße unseren Regelungen anzupassen, dann wirst Du von mir und/oder von anderen aktiven Usern sicherlich viele für Dich interessante Informationen zur jeweiligen Bildeinstellung bekommen.

Also: Feuer frei... :-)! Ich freue mich auf Deine Bilder.

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Peter Schmidt
Makronist

Hallo Roland,

dann machen wir das mal so. Meist die bearbeiteten Bilder und zwischendurch mal ein Original.

Als Hobby Entomologe mit Schwerpunkt Lepideptorologie werden das größtenteils Schmetterlingsbilder und ihre Präimaginalstadien sein. Da ich lieber die aktiven Falter untertags mit geöffneten Flügeln fotografiere (unter Naturfotografen ist es ja üblich, die Tiere frühmorgens am Schlafplatz abzulichten), verwende ich so gut wie nie ein Stativ, komme auch nicht so dicht ran und ein Ausschnitt ist fast immer ein Muss.

Aber mir gefallen aktive Schmetterlinge im Sonnenschein besser, auch wenn die Belichtung sich meist schwierig gestaltet.

Da ich auch gezüchtet habe, gibt es auch einige wenige Bilder mit Stativ, da die Tiere nach dem Schlupf noch nicht so aktiv sind.

Aber noch eine andere Frage, kann ich ein eingestelltes Bild wieder löschen?

Viele Grüße

Peter

 

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Peter,

Du selbst kannst ein eingestelltes Foto nicht wieder löschen. Aber Du kannst uns selbstverständlich eine Mail schicken, sodass wir das Foto löschen können und werden.

Allerdings wird´s schwierig, wenn zu einem Foto, bei dem ein Löschwunsch besteht, bereits Kommentare eingetragen wurden; die würden dann natürlich mit gelöscht – das ist sehr ungünstig. Schließlich haben in einem solchen Fall bereits andere Makronisten Zeit und Hirn in dieses Bild investiert. Dies würde alles mit gelöscht. Also wenn löschen, bitte schnell Bescheid geben.

Lieber Gruß,

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!