Tausendfüsser

Hallo zusammen,

ich habe einige Fotos aus Südafrika mitgebracht, die allerdings zumeist nicht mit einem Makroobjektiv entstanden sind. Hier ist es ein Tausendfüsser, der sich auf unserer Terrasse zusammengerollt hatte. Ich habe ihn vorsichtig hochgehoben, denn ich hatte nicht gesehen, dass er noch lebte. Er fühlt sich hart an, sein Panzer war recht fest. Nachdem ich ihn wieder genauso vorsichtig abgesetzt hatte, machte er sich eilens entlang der Hauswand davon.

Da es sich nicht um ein klassisches Makro handelt und ich die Bilder auch nur in kleiner Auflösung einstelle, möchte ich keine technische Bildbesprechung haben. Aber Anmerkungen dürfen ruhig gemacht werden.

Viele Grüße

Mainecoon

Kommentare

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Mainecoon,

der Tausendfüssler ist dir gut gelungen! Mir gefällt vor allem die eingerollte Variante: Schönes Licht, scharf, und von den 1000 Füßen kann man auch einige erahnen!

Ich nehme an, die Südafrikanischen Tausendfüssler sind größer (dicker) als unsere?

Viele Grüße

Uli

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Hallo Uli,

in der Tat: Dieses Exemplar war so dick wie mein Mittelfinger (ich habe eine Garfield-Figur...) und war etwa 15-18cm lang. Entgegen der Erwartung, die man aufgrund des Fotos haben könnte, krabbelte er übrigens von rechts nach links, d.h. er hält seinen Kopf gesenkt, fast eingerollt. Vermutlich hat er dem Frieden nicht getraut.

Viele Grüße

Mainecoon

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Mainecoon,

was für ein dickes Ding hast du da perfekt abgelichtet! Und schau, er verneigt sich sogar vor dem Kater. :-) Wie hast du das nur geschafft.Ich verwackel die Dinger jedes Mal.

Liebe Grüße

Gabi

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!