Frage zur Raynox DCR - 250 Makronahlinse

Profile picture for user Cordula Langer
Makronist

Hallöchen zusammen,

kann mir jemand helfen, wie ich die Raynox DCR - 250 an meinem Sigma 150mm Durchmesser 72mm) Makroobjektiv montiere?

Kann ich da normale Adapterringe benutzen? 

 

Liebe Grüsse 

Cordula 

Kommentare

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Cordula,

Du kannst  einen (oder mehrere) sogenannten Step-Up Ring verwenden, also Ringe die in das Filtergewinde ein gedreht werden. Reduzierung von 72mm am Objektiv auf 62mm, da die Raynox DCR 250 mit einem Schnappadapter geliefert wird der von 52-62mm reicht, der dann in das Gewinde geklemmt wird.
In der "Bucht" wirst Du bestimmt fündig. Es kann aber vorkommen, dass Du Vignettierungen an den Rändern im Bild bekommst, da das Objektiv ja einen grösseren Durchmesser hat.
Der Vorteil der Raynox ist halt, dass man sie wegen dem Schnappadapter an fast jedes Objektiv klemmen kann, und sie bringen gute Ergebnisse zu einem günstigen Preis.

Liebe Grüße

Erich

Profile picture for user Pittore della Luce

Hallo Cordula,

Mit den Step-Up-Ringen ist noch eine gute und praktikable Lösung. Ich habe von Raynox beide Makrovorsatzlinsen.

Für mein Makroobjektiv Irix 150mm Macro 1:1 1:2,8 Dragonfly mit 77mm Filtergewinde habe ich mir das NiSi Close-Up Lens Kit gekauft, da sind zwei Adapterringe 72-77mm und 67-77mm mit dabei. So kann ich diese auch an andere Objektive adaptieren, da die Raynox-Linsen mit der Schnappfassung bis 57mm reicht, dies schränkt den Bildkreis bei grösseren Gewinde etwas ein, was sich durch eine Vignettierung bemerkbar macht.

Für nähere Infos und falls es Dich interessiert, hier noch der Link zur NiSi-Linse: https://nisioptics.de/produkt/nisi-close-up-linse-macro/

Mit freundlichem Gruss

Andi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!

Kategorie